ANSCHLAGKETTEN KATALOG

Anschlagketten PDF Download

  • Absetzkipperhaken (DIN EN 16777)
  • Anschlagketten (DIN EN 818-4)
  • Anschlagwirbel
  • Aufhängegarnitur (DIN EN 1677)
  • Ausgleichswippen (DIN EN 1677)
  • Forstkette (DIN EN 1677)
  • Güteklasse 8, 10 und 12
  • Haken (DIN EN 1677)
  • Ketten (Meterware)
  • Kettenwirbel (DIN EN 1677)
  • Kettenlehre (DIN EN 818)
  • Knotenketten
  • Kuppel- und Aufhängeglieder
  • Ösenhaken (DIN EN 1677)
  • Pumpenketten
  • Rundstahlketten (DIN EN 5685)
  • Sicherheitshaken
  • Spundwandketten
  • Staplerhaken
  • Wirbelhaken (DIN EN 1677))

Anschlagketten


Kettensysteme mit unterschiedlichen Güteklassen und einer strengen Qualitätskontrolle in allen Fertigungsprozessen. Für den Einsatz von Anschlagketten sowie Anschlagmittel gelten die folgenden gesetzlichen EU-Vorschriften und Normen:

  • Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG) BGR 500/DGUV Regel 100-500, Kap. 2.8
  • DIN EN 818 Teil 2, 4, 6
  • DIN EN 1677 Teil 1, 2, 3, 4

 

Güteklasse 8 (GK8) nach DIN EN 818-4


Anschlagketten der GK 8 zeichnen sich durch extrem hohe Festigkeit sowie durch ein geringes Eigengewicht und einer besonderen Gelenkhärtung aus. Der bewährte Qualitätsstandard

der GK 8 wird zusätzlich von einer sehr hohen Verschleißfestigkeit und einem riesigen Zubehörangebot begleitet.

 

Ihre Vorteile:

  1. bewährter Qualitätsstandard für Anschlagketten und Bauteile
  2. hohe Festigkeit
  3. geringes Eigengewicht
  4. besondere Gelenkhärtung
  5. hohe Verschleißfertigkeit

 

 

Güteklasse 10 (GK 10) nach DIN EN 818-1/2 und DIN EN 814-2


Die Anschlagketten der GK 10 gewährleisten, durch eine spezielle Legierung des Kettenwerkstoffes, eine erhöhte Tragfähigkeit gegenüber der GK 8.

 

Ihre Vorteile:

  1. bis zu 25% höhere Tragfähigkeit als GK 8, bei gleichem Nenndurchmesser
  2. Gewichtseinsparung bei gleicher Tragfähigkeit
  3. Erfüllung der EU-Normen DIN EN 818-2 und DIN EN 814-2
  4. höhere Oberflächenhärte führt zu geringerem Verschleiß
  5. Kerbschlagzähigkeit mehr als verdoppelt im Vergleich zu GK 8
  6. Verwechselungsfreies Anschlagketten-System
  7. hohe Temperaturbeständigkeit (bis 400*C) (Achtung: Nenntragfähigkeit nimmt bei höheren Temperaturen ab!)
  8. alle Ketten und Bauteile haben eine offizielle BG-Zulassung

 

Anschlagketten, Ketten und Bauteile der Güteklasse 10 und 12, sind herstellerbezogen mit einer Systemfarbe ausgestattet und dürfen aufgrund der unterschiedlichen Maße (Ketteninnenmaß, Schlitzbreite und Bolzendicke) und Typprüfung nur mit Bauteilen desselben Herstellers kombiniert werden!