ANSCHLAGSEILE KATALOG

<<< Anschlagseile - PDF Download

  • Adapterschlingen (DIN EN 13414)
  • Anschlagseile
  • Edelstahlseile
  • Faserseile
  • Feinseile
  • Grummets (Endlosseile) (DIN EN 13414-3)
  • Haken & Ösen
  • Laufende Seile
  • Lastschlingen (DIN EN 13414, 13411-3)
  • Stahlseile (DIN EN 12385)
  • Seilgehänge (DIN EN 13414)
  • Spleiß (DIN EN 13411-2)
  • Stehende Seile
  • Seil-Zubehör
  • Spezialdrahtseile
  • Schäkel (DIN EN 13889, 82101)
  • Seilschlaufen (Festigkeit-Klasse 1770)
  • Terminals

Anschlagseile - Seile aus Stahl


Anschlagseile bzw. Stahldrahtseile dienen zum Heben und Befördern von Lasten.

Die Produktion der Seile wird durch DIN EN 13414 geregelt. (vormals DIN 3088)

 

Das europäische Regelwerk unterscheidet die Anschlagseile nach Art ihrer Einlage sowie der Endverbindung.

 

 

Anschlagseilvarianten mit verschiedenen Tragfähigkeiten

(in Ausführung mit Alu- oder Stahlverpressung)


  • Fasereinlage FC
  • Stahleinlage IWRC
  • Kabelschlagseile gepresst (Seile mit Stahleinlage, die um einen Faserkern verseilt werden)
  • Kabelschlagseile gespleißt (Seile mit Stahleinlage, die um einen Faserkern verseilt werden)
  • Grummets (Endlosseile) mit Fasereinlage
  • Grummets (Endlosseile) mit Stahleinlage

 

Anschlagseile mit Stahleinlage: hier kann der Durchmesser des Seils, im Vergleich zu Kabelschlagseile, um einen Faktor x reduziert werden.

Kabelschlagseile: diese müssen im Vergleich zu Seilen mit Stahleinlage um den Faktor x dicker sein, um die gleiche Tragfähigkeit zu erlangen.

Kabelschlagseile und Grummets: sind sehr schmiegsame Anschlagmittel und verkraften kleinere Radien besser als Rundlitzenseile.

 

 

Die Inbetriebnahme von Anschlagseilen bzw. Anschlagmittel ist zu überprüfen ob die Identifizierung und Abmessungen richtig sind!

 

Die Anwendung und Prüfung aller Anschlagmittel erfordert höchste Sorgfalt und ist von sachkundigen sowie geschultem Personal, gemäß Prüfanweisungen, durchzuführen!

 

 

Drahtseile Verwendungszweck


 

  • laufende Seile werden über Seilrollen, Treibscheiben oder Trommeln geführt.
  • stehende Seile werden nicht über Rollen geführt. Diese werden in Festpunkte verankert.
  • Tragseile sind in der Mechanik Seile, auf denen Rollen von Fördermitteln laufen.
  • Anschlagseile sind Verbindungselemente zwischen der Last und dem eingesetzten Hebezeug